Dachbegrünung

Gründe, die dafür sprechen:

Schutz der Dachabdichtung; Regenwasserrückhaltung / Retention; Minimierung der Niederschlagsabflussspitzen; Verbesserung des Klein-Klimas; Kostenersparnis bei gesplitteten Abwassergebühren; Kombination mit Photovoltaik-Anlagen; Bindung von Staub und Schadstoffen in der Luft; Energieeinsparung, Verbesserung des Schutzes vor Hitze und Kälte; Naturschutz und Biodiversität, ökologische Ausgleichsfläche bei der Eingriff-Ausgleich-Regelung, Schaffung temporärer oder dauerhafter Lebensräume für Pflanzen und Tiere, die Rast-, Futter- und Nistgelegenheiten finden; Verbesserung des Arbeits- und Wohnumfeldes, Wohn- und Freizeiträume auf dem Dach, Stichwort: Urban Farming u.v.m.

 

Einige Städte und Gemeinden fördern den Bau von Dachbegrünungen.

Unter dem folgenden Link erfahren Sie mehr über Fördermaßnahmen – der Marktgemeinde Wiggensbach.
Bitte erkundigen Sie sich in Ihrer eigenen Gemeinde.

Kleiner Hinweis: Der Förderantrag ist immer vor der Baumaßnahme zu stellen!

Wir beraten Sie gerne und erstellen Ihnen ein Konzept mit Kostenschätzung.